Waldgeflüster

Montag, 26. Januar 2015

Imbolc - Schmieden zu Ehren der Göttin Brigid

Imbolc naht mit großen Schritten und auch wir verspüren schon die Magie die das Imbolc Fest umgibt. Aus diesem Grunde haben wir beschlossen mal etwas ganz besonderes zu machen.

In der Nacht vom 1. auf den 2. Februar wird Imbolc gefeiert. Es wird auch das Fest der Brigid genannt. Warum das so ist möchtet ihr wissen? Nun, obwohl der Winter immer noch deutlich sichtbar und auch spürbar ist, kommt doch langsam das Leben zurück in die Natur. Die Sonne geht jeden Tag ein wenig früher auf und auch Abends ist es länger hell. Diesem Fest wird die keltische Göttin Brigid zugeordnet. Wenn man sich den Namen Brigid mal genauer ansieht, merkt man schnell, dass jede Erklärung mit Licht oder Leuchtende/ Helle zu tun hat. In ihrem Namen steckt auch schon das englische Wort "strahlend". Hell= bright . Der komplette Name bedeutet übersetzt so etwas wie "leuchtender Pfeil".
Brigid war die mächtigste und beliebteste Göttin der Kelten. Sie war eine Muttergöttin und Schutzherrin von Vieh und Ernte. In der keltischen Geschichte sagt man, dass sie noch 2 Geschwister hatte, die auch jeweils Brigid hießen. Sie waren somit eine der ersten Dreifaltigkeiten. In keltischen Gebieten nennt man sie auch die "drei Mütter" oder "die drei gesegneten Herrinnen Britanniens".

Imbolc - das Fest der Brigid ist auch immer ein Fest des Feuers. Die Keltische Geschichte lehrt uns, dass sie jeden Morgen mit einer Flamme auf dem Kopf neu geboren wurde. Und wir müssen nicht viel nachdenken um zu wissen, dass das Feuer (die Sonne) den Schnee vertreiben kann. Der Schnee schmilzt durch ihre Kraft und füllt die Flüsse. Das Wasser aus Quellen und Flüssen zu dieser Zeit ist besonders heilend- so sagt man. Auch ist der aufkeimende Frühling und die ersten Farben nach dem langen dunklen Winter inspiration für viele Dichter und verleiten zu kreativen Schüben. Das dritte Gesicht der Brigid ist die Schmiede. Sie ist Schutzpatronin der Schmiede und Göttin der Schmiedekunst. Die Kelten verehrten zu damaliger Zeit ihren Schuh aus Bronze wie später die Christen den Heiligen Gral.
Wusstet ihr schon, dass sie auch die Beschützerin der Krieger war und sie den Umgang mit Waffen lehrte? Ihre "Krieger" nannte man "brigands" - oder wie die Christen sie nannten: "Gesetzlose". Die Geschichten und Sagen lehren uns, dass auch Robin Hood ein Getreuer der Brigid war und unter ihrer Schirmherrschaft stand.

Die keltische Muttergöttin lebt als christliche Heilige immer noch in den Keltischen Ländern weiter und ist noch heute Nationalheilige. Das Kloster in Kildare wurde von ihr gegründet (übersetzt heißt es übrigens "Eichenkirche"). Dort hat sie bis zu ihrem Tod 523 gelebt.

Ihr zu Ehren haben wir auch mal versucht zu Schmieden... ich muss sagen, dass ich es mir wesentlich leichter vorgestellt habe. Wir haben Spiralen geschmiedet. Spiralen sind uralte heilige Symbole für die Schöpfung. Im Tao steht die Spirale für die dynamische Bewegung der ganzen Wesenheit die erkennt, sich stetig lernend fortentwickelt. Die Spirale ist ein Weg der Verinnerlichung und der ewigen Suche nach seiner Mitte. Die Spirale soll uns daran erinnern.

Hier kommen einige Bilder aus der Schmiede:

Der Stahl wird zum Glühen gebracht. Nur dann ist er formbar

Der Anfang ist gemacht

Marcel voll Konzentriert- die richtige Temperatur ist wichtig! 
Wichtig ist, dass der Stahl immer wieder erhitzt wird. Sonst wird das Material Brüchig.
Nach ein paar Mal Hämmern und biegen sah es dann schon so aus:
So langsam nimmt es Form an. 


Und immer schön darauf achten, dass das Feuer nicht ausgeht...

Glühender Stahl... 

Konzentration ist absolut wichtig! 
Tadaaaaaaaa - nicht schön aber selten ;) 
Das Zeichen des TAO - eine Spirale
Teamwork mit meinem Vater :)
Die Resultate :) Eine Sonne aus Spiralen :)


Im Nachhinein möchte ich meinen Hut vor allen Schmieden dieser Welt ziehen. Ich habe eure Arbeit wirklich unterschätzt und sehe eure Arbeit jetzt mit ganz anderen Augen! Man muss so vieles gleichzeitig beachten. Es ist körperlich anstrengend aber auch zugleich sehr meditativ! 
Dieses Imbolc werde ich besonders intensiv an euch Schmiede denken- allein schon wegen meinem Muskelkater ;)

Blessed be!! 

Die Göttin Brigid- Schutzpatronin der Schmiede