Waldgeflüster

Donnerstag, 12. Januar 2012

Die 2 Füchse

http://ak.scr.imgfarm.com


Ein ganz normaler Morgen...
als ich heute unterwegs war auf der B10 Höhe Korb war eigentlich alles wie immer. Ich war im Kopf schon auf der Arbeit und habe mich so langsam dem "Auto-Stress" der im Moment sehr krass herrscht hingegeben. Ich habe deutlich die Anspannung und die Hektik und den Stress der Autofahrer gespürt ohne mich von ihm übernehmen zu lassen. 
Plötzlich habe ich am rechten Fahrbahnrand etwas leuchten sehen. Es waren 4 Augen. 2 Füchse spielten miteinander - dicht neben der Straße- instinktiv habe ich gebremst als der eine etwas zu dicht an die Straße kam. Der Fuchs blieb stehen und sah mich groß an. Es war etwas dankbares in seinen Augen und für einen Moment war ich glücklich! Dann hupte es hinter mir ganz laut, das Fenster wurde runter gekurbelt und ich wurde angeschrien! "Öko-Tussi", "kleb Dir doch Blumen auf Dein Auto", "für Tiere bremst man nicht" und noch weitere Dinge die ich nicht wiederholen möchte weil sie zu niveaulos waren. Dem Fuchs war es zu viel geworden und er hatte sich mit seinem Gefährten verzogen.
Ich fuhr weiter.
Der Typ hinter mir auch- zeigte mir aber noch mal deutlich den Vogel und schimpfte weiter vor sich hin...
In dem Moment liefen mir Tränen über die Wange. Was ist nur aus der Welt geworden??? Diese beiden Füchse spielten so süß in der aufgehenden Sonne. Sie tollten und ihre Unschuld war ihnen deutlich anzumerken.
Welches Recht nehmen sich die Autofahrer raus, indem sie diese Tiere einfach überfahren??? Welches Recht nehmen sich diese Leute raus, ihr Leben über das der Tiere zu stellen???
Für mich war es ein traumhaftes Bild von Harmonie und Frieden! Die anderen Autofahrer haben es wahrscheinlich in ihrem Sog von Stress und Hass nicht mal gesehen! Arme Welt!!! 

Sicher sagt jetzt mancher: "Du kannst doch nicht auf einer Schnellstraße einfach bremsen und stehen bleiben". Doch kann ich. Der "Stress" ist eh nur auf der mittleren und linken Spur und schnell unterwegs war ich auch nicht. Und warum sollte ich nicht?
Ich habe einmal mehr gespürt, dass ich genau so bleiben will, wie ich bin!

Verträumt und Harmoniesüchtig. Ich liebe solche Bilder wie heute früh und freue mich über jedes einzelne Bild wie ein Kind sich auf Weihnachten freut.
Was ist nur aus der Welt geworden, wenn die Menschen keine Augen mehr für solche Dinge haben? Oder haben die Menschen keine Augen mehr für sowas, weil der "Sog" sie erfasst hat? Die Welt ist Harmonisch! Es gibt diese schönen Bilder noch! Sogar in hoher Menge! Die Menschen verlernen nur hinzuschauen, hinzuhören... die Natur mit allen Sinnen zu erleben! Und ich glaube, das macht sie bruddelig! Es fehlt eine Erdung zu dem "Sog" die Erdung mit der Mutter Natur!!!
So, Amen ;)
Das musste mal raus!