Waldgeflüster

Sonntag, 2. Januar 2011

Ein wegweisendes Jahr – 2010

2010- ein wegweisendes Jahr für uns...


Nachdem für mich das letzte Jahr (2009) ein „windiges“ Jahr war, was verschiedene Leute anging (einige Leute wurden weggeweht und andere in mein Leben reingeweht) war das Jahr 2010 ein wegweisendes Jahr.

Ich stand an einer Kreuzung und sah mich um. Viele Wege die ich bislang gegangen war, ging ich nur noch aus Gewohnheit. Die Zeit hat mich und mein Handeln und Denken verändert und so passte der ein oder anderen Weg nicht mehr zu mir. Doch keine Zeit zum Trauern- die Erinnerung an schöne Stunden bleibt. Den Kopf nach vorne gerichtet und was erblickte ich dort?

Viele neue Wege... Geheimnisvolle, schöne, seltsame Wege. Trolle und Elfen spielen in einem Wald, die alten Bäume raunen im Wind, ein Rabe krächzt im Korn dem Sonnenuntergang entgegen. Die Luft riecht nach dem letzten Regen waldig, moosig, frisch, ich stehe da und hole tiiief Luft... ich bin zurück! Fast... fast hätte die Gewohnheit gesiegt und ich wäre von meinem eigentlichen Weg – dem alten Pfad- abgekommen.“


Dank vieler lieber Freunde (Reni, Roland, Franzi, Gunnar, Chrissi, Dani, Dominik, Beat, Volker) wurde mir aber immer mehr bewusst wohin ich gehöre und welche Richtung ich einschlagen muss. MEINE Richtung! MEINEN alten Pfad.


Ich freue mich sehr darrüber, dass ich mich (auch dank des windigen Jahres 2009 und des wegweisenden Jahres 2010) wieder gefunden habe und jetzt stärker als jemals zuvor da stehe.


Ich freue mich auf Magie, auf meinen Zirkel, meinen Schüler, meine Freunde, die Musik, auf Kreativität, auf meine Geisterwelt auf die Anderswelt, auf alles was mir an Wegkreuzungen begegnen wird. Kurz: ich freue mich auf MEIN LEBEN!


An dieser Stelle möchte ich mich bei einigen Leuten bedanken:


Ilfur: Danke für Deine Liebe! Danke für unsere Träume, unsere Kreativen Abende mit Feuer und Räucherwerk, Danke für die Ausflüge in die Anderswelt, Danke für Ideen, Wärme, Loyalität, Treue, Danke für dieses Lächeln das kommt wenn ich an dich denke- und das Gefühl von Wärme im Herzen. Es ist so unbeschreiblich wie nahe Du mir stehst! Ta ga agram ort Ilfur! TINTA!!!


Reni: Meine Hexenschwester, voll von Herz und Weisheit! Ich liebe Deine Art, Deine Weisheit aber auch Dein „Chaotisch sein“ was das zusammenleben mit Dir so herrlich menschlich macht. Du bist mir in dem letzten Jahr besonders ans Herz gewachsen. Ich habe Dich so dicht und tief an mich ran gelassen wie wohl selten jemand. Und ich bereue nichts! Ich fühle mich aufgehoben und angekommen. Ich freue mich sehr auf unsere Zirkeljahre! So viel ist klar: Du wirst mich nicht mehr so schnell los ;)


Roland: Danke für Deine Ruhe, Danke für Deine Blicke die mir in verschiedenen Momenten das Gefühl geben, dass alles in Ordnung ist. Danke für Dein Lachen das so herzlich ansteckend ist. Danke für Deine Verrücktheiten! Danke für Deine Aufrichtigkeit! Ich bin so unglaublich froh, einen so genialen Hexenbruder zu haben! Du bist auf Deine ganz eigene Art und Weise einzigartig! Danke!


Franzi: Danke für ein Erkennen, dass der erste Eindruck nicht immer der richtige ist, und Danke dafür, dass ich Dich kennenlernen durfte. Danke für die besondere Ehre, dass ich an Deiner Hexenini dabei sein durfte! Danke! Von Herzen Danke!


Gunnar: Danke für Deine Ruhe, für Deine Loyalität, Danke für unsere Pläne und unser Schottisches Herz, Danke für das zusammenwachsen mit Marcel, Danke für Anam Cara, Danke für DICH!!! Danke für die „Kloster Auszeiten“ die mir unglaublich viel Kraft geben! Danke dafür, dass es Dich gibt! Du bist voll und ganz in meinem Herzen! Bist ein Teil von mir!


Chrissy- mein Feuer: Meine Hexenschwester, mein Engelswesen. Danke dafür, dass sich unsere Wege wieder gekreuzt haben. Danke für Deine Loyalität und Deine Liebe. Danke für die Wärme und das Lächeln von Dir das ich immer schon spüre auch wenn ich Dich noch gar nicht sehe! Danke für diese Seelenverwandschaft! Ich möchte Dich nicht mehr missen!!!


Dani- mein Wasser: Danke für Deine Freundschaft, für unsere Reisen in die Anderswelt, Danke für Gespräche über die Magie, Danke für Deine Anstubser wenn ich Fehler mache, Danke für Deine Wärme und Deine Loyalität. Danke dass ich mich immer auf Dich verlassen kann.


Pasquale: Danke für DICH! Du bist einfach unbeschreiblich! Durch Deine Ruhe aber auch durch Deine kreative Verrücktheit gibst Du mir so unglaublich viel! Ich bin sehr froh, Dich Freund nennen zu dürfen! Ich freue mich auf die Zeit mit Dir im nächsten Jahr! Auf die Ausflüge in die Welt unserer Ahnen.


Rainer: Danke für Deine Musik die mich immer noch in eine andere, heile Welt versetzt wenn es mir schlecht geht! Danke für die Seelenbindung! Danke dass es Dich in meinem Leben gibt.


Ralf: Danke Brüderchen! Danke für Dein offenens Ohr und die Gespräche mit Dir! Danke für die schöne Reise mit Dir und Deiner Liebsten an ganz besondere Orte. Ich bin sehr froh, dass ich euch beiden kenne! Ihr gebt mir so unglaublich viel! Danke!


Beat: Du bist so ein tiefgründiger Druide, dass ich manchmal ganz schön tief in mich gehen muss um mit Dir mitzuhalten! Die Gespräche und Themenaustausche mit Dir sind so einmalig und mir sehr wichtig geworden! Ich schätze Deine Loyalität und Deine Freundschaft sehr und bin froh, Dich kennengelernt zu haben! Und JA: WAGNER ;)